Juniorwahl Logo2

Die "Juniorwahl" zählt zu den größten Schulprojekten der Bundesrepublik Deutschland und soll bei Schülern politisches Interesse und Partizipationsbereitschaft wecken. Wir sind seid 2013 regelmäßig dabei. 

Mitwählen können alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule ab Klasse 8 in den beiden Wochen vor dem 26.9.2021.

Wir brauchen pro Klasse /Kurs ca 4 Schülerinnen und Schüler als Wahlhelferteam. Dies bereitet die Wählerlisten vor und führt die Wahl durch.

Wir suchen ca. 6-8 Schülerinnen und Schüler für die Projektleitung und den Wahlvorstand. Deren Aufgaben: Ideen rund um die simulierte Wahl zu entwickeln und zu planen, z.B. Wandzeitung zu Parteiprogrammen und Kandidaten, Interviews mit Direktkandidaten, Interviews mit Schülerinnen und Schülern zu wichtigen Themen im Wahlkampf, Dokumentation unserer Wahl in Foto, Video und Text für die Presse, Rundbrief und Homepage.Die öffentliche Aufmerksamkeit für die Juniorwahl sorgt dafür, dass Eure Meinung zu Zunkunftsfragen in der Region und von den Kandidaten gehört wird.

Außerdem sorgt der Wahlvorstand dafür, dass die Juniorwahl genauso fair abläuft, wie die "echte" Bundestagswahl am 26.September.


Begleitforschungen der Universität Stuttgart ergaben, dass die Juniorwahl bei den beteiligten Schülern zu erhöhter Erstwahlbeteiligung beitrug und das Interesse an aktuellen Geschehnissen steigerte.

Bisher sind schon über 3.300 Schulen in Deutschland als Teilnehmer registriert.

Wer von Euch als Wahlhelfer oder Projektleitung/Wahlvorstand mitmachen möchte, kann sich bei den Politiklehrern melden.

I. Schäfke