Spendenbriefe für unser Schulsozialprojekt

Zum dritten Mal findet dieses Jahr die Adventsaktion für unsere Partnerschule in Mvimwa in Tansania statt. Ein Flohmarkt wie in den vergangenen Jahren kam natürlich wegen des Gedränges, das dabei entsteht, nicht in Frage. Stattdessen entschieden wir uns für eine Weihnachtsbaumaktion: Der Weihnachtsbaum in der Pausenhalle wurde mit Briefumschlägen behängt.

Auf jedem Briefumschlag stand ein Artikel des täglichen Bedarf der Mvimwaer Berufsschule mit dem dazugehörigen Preis, z.B. „Schraubenschlüssel 1,80 €“, „Mathematik-Buch 5,40 €“, „Zeichenbrett 31 €“, „Druckluftschlagschrauber 54 €“. Während der Pausen konnte man immer wieder hören, dass der Briefumschlag „Plastik-Wassertank 10.000 l“ für 1630,- € besondere Beachtung fand und skeptische Diskussionen auslöste.

Unsere Schüler und Schülerinnen konnten sich dann einen Briefumschlag „pflücken“, den entsprechenden Betrag hineinlegen und den Umschlag im Sekretariat abgeben.

Schnell mussten wir neue Umschläge schreiben, denn die jungen Menschen rissen sie uns fast aus der Hand. Leider machte uns die teilweise Schulschließung am 14.12. einen leichten Strich durch die Planung, aber die Menge der eingegangenen Spenden ist beeindruckend; sogar für den Wassertank hat sich eine großzügige Spenderin oder ein großzügiger Spender gefunden. Insgesamt sind 5512,60 € zusammengekommen. Um eine Vorstellung davon zu bekommen, was dieser Betrag in Tansania bedeutet: Das entspricht ungefähr 20 Monatsgehältern eines Lehrers dort. Es tut einfach gut zu spüren, wieviel Solidarität es auch in einer Zeit gibt, wo wir mit Problemen zu kämpfen haben. Einen herzlichen Dank an all die vielen, die dazu beigetragen haben.

Text und Foto: Br. Robert Sandrock OSB